Sport, Action, Erholung

01.04.2012
Sport, Action, Erholung

Umfassendes Freizeitangebot lockt Besucher in den Freizeitpark am Fuße des Monte Kaolino

Hirschau. (ads) Am 1. April begann am Fuße des Monte Kaolino die Badesaison. Das Dünenbad ist hier aber beileibe nicht die einzige Attraktion. Hochseilgarten, Sommerrodelbahn, Farbenwald,Skaterbahn, Mountainbikestrecke und Geopark ermöglichen zusammen ein großartiges Freizeitvergnügen für Jung und Alt.

Der Sandskiberg mit seinem stationärem Lift ist überdies ein wahres Paradies für Bretterfreunde und Funsportler. Feinster weißer Quarzsand und ein spektakuläres Wüsten-Flair haben den Dünenriesen zu einem Mekka der internationalen Boarder-Szene gemacht. Wer keine Sandski oder Boards hat, kann sich diese und auch Rutschbobs ausleihen.

Wer keine sportlichen Ambitionen hat, kann mit dem Lift oder zu Fuß den Berg erklimmen und hat von oben einen herrlichen Panoramablick weit in das Land. Als absolutes Highlight gilt die Alpin-Coaster-Sommerrodelbahn, die sich auf einer rund ein Kilometer langen Abfahrt mit einem einzigartigen 360-Grad-Panoramakreisel mit einer Höhe von 16 Metern in drei Serpentinen und zahlreichen Kurven in das Tal schlängelt. Zur Steigerung des abenteuerlichen Fahrvergnügens wurden Jumps und seitliche Wellen eingebaut.

Nah dem Erlebnis am Berg können die Gäste karibisches Strandfeeling im angrenzenden beheizten Dünenbad genießen. Ein 25-Meter-Schwimmerbecken und ein Sprungbecken mit Drei-Meter- und Ein-Meter-Brett, ein Erlebnisbecken mit Wassersprudel und eine 50-Meter-Wasserrutsche machen jeden Badetag zum Erlebnis. Das 70 Quadratmeter große Kinderbecken in Form eines Segelschiffs und der Matschplatz mit Wasserspielen lassen jedes Kinderherz höher schlagen.

Ein Beach-Volleyballfeld wurde im Sandbereich eingerichtet, ebenso wie ein Kinderspielplatz. Das Bad ist weiter mit attraktiven Strandkörben bestückt. Wer eine Sonnenterrasse mit Kiosk und das Cafe-Restaurant „Plazza del Monte" laden überdies zum Verweilen ein. Die Sonnenterrasse gewährt den Gästen den Genuss einer traumhaften Kulisse mit dem 120 Meter hohen Sandberg und ermöglicht es, die Skifahrer und Wasserratten bei Kaffee und Kuchen oder regionalen Schmankerln zu beobachten. Ein zusätzlicher Kiosk zwischen Berg und Liegefläche steht den Gästen ebenfalls zur Verfügung.

Aber das ist noch nicht alles. Hochspannung ist im angrenzenden Hochseilgarten garantiert, der sich seit der Eröffnung des Freizeitparks zum wahren Renner entpuppt hat. Fünf Parcours unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und der Team- Hochseilgarten sind eine Herausforderung der besonderen Art. Über Drahtseile, Schaukeln, Seilbrücken und Holzstege in vier bis zwölf Metern Höhe bewegt man sich hier. Ein besonderes Vergnügen sind die Hochseilbahnen von bis zu 70 Metern Länge.

Für einen längeren Aufenthalt erwartet der Campingplatz mit seiner gemütlichen und familienfreundlichen Atmosphäre Gäste aus nah und fern. Die Sanitäranlagen sind auf dem neusten Stand, die Wohnmobil-Servicestation und Mietcaravane lassen jedes Camperherz höher schlagen.

Der Campingplatz bietet in ruhiger Lage unmittelbar neben dem Dünenfreibad etwa 200 Stellplätze, davon rund 30 Stellplätze speziell für Wohnmobile. Ein Tipi-Dorf kann für Gruppen angemietet werden.