Bereit zum Feiern

11.08.2012

Freudenberg. (nd) Bereits zum 62. Mal lädt die Bergwachtbereitschaft Amberg zu ihrem traditionellen Hüttenfest am Samstag, 11., und Sonntag, 12. August, ein. Beginn ist am Samstag um 16 Uhr, wenn die Glocken der Johannisbergkirche das Fest einläuten.

Die Gäste genießen bei Bier und Brotzeit am Hang rund um die Bergwachthütte einen traumhaften Blick über Freudenberg und das Umland. Langjährige Festbesucher wissen um das vielfältige kulinarische Angebot, das von Bratwürsten über Pfälzer mit Kraut und frisch geräucherten Forellen bis hin zu Bio-Käsesorten reicht.

Ebenfalls umfangreich ist das Angebot der Kuchentheke, das die Frauen der Bergwachtler mit ihren Spezialrezepten gestalten. Am Samstag spielen ab 18 Uhr die Freudenberger Rangerrutscher auf. Das Bergwachthüttenfest am Sonntag wird mit einer Feldmesse um 9.30 Uhr vor der Johannisbergkirche eröffnet, der vom Wuschdorfer Pfarrer Norbert Götz zelebriert wird. Im Anschluss daran trifft man sich zum Frühschoppen mit frischen Weißwürsten rund um die Bergwachthütten mit den Raigeringer Musikanten. An beiden Tagen wird ein von der Bergwacht-Jugendgruppe betreuter Erlebnis-Spielplatz aufgebaut. Hierbei bietet der mobile Kletterturm mehrere Kletterrouten, während das ebenfalls installierte Bierkastenklettern das Gleichgewichtsgefühl der Mutigen schult. Gerne möchten die Aktiven die Gelegenheit nutzen, die der  Bergwacht in Bayern gesetzlich zugewiesenen Aufgaben und Rettungsmöglichkeiten vorzustellen. Auch werden verschiedene  Ausrüstungsgegenstände präsentiert und erläutert. Im Vordergrund steht beim Bergwachthüttenfest in Freudenberg aber natürlich, den Besuchern ein paar schöne und unbeschwerte Stunden zu ermöglichen.