Bunte Kürbiswelt

15.09.2012

Schnaittenbach. (ads) Im Rahmen der Schnaittenbacher Herbst-Kulturtage wartet der Obst- und Gartenbauverein mit eine weiteren Höhepunkt auf.

Am Samstag, 15. September, ab 14 Uhr und am Sonntag, 16. September, ab 13 Uhr findet eine Kürbisausstellung mit einer großen Zahl an Ess- und Zierkürbissen, die auch erworben werden können, im Kräutergarten statt. Als kulinarisches Highlight kredenzt der Obst- und Gartenbauverein Überraschungsschmankerln aus den Früchten der ältesten Kulturpflanzen der Erde, die den Menschen schon seit Jahrtausenden ernährt. Prähistorische Funde von Kürbissamen lassen sich sogar auf die Zeit um 10 000 vor Christus zurückdatieren.

In früheren Zeiten waren es vor allem die gut lagerfähigen öl- und eiweißreichen Samen, die die Menschen auf ihrem Speisenplan schätzten, da das Fruchtfleisch der Wildkürbisse bitter schmeckt und leicht verderblich ist. Seit ihrer Domestizierung hat sich das geändert, so dass nun rund 3000 Tonnen Kürbisse in Deutschland jährlich variantenreich als Schmankerln auf dem Teller landen.

Den Abschluss findet die Kürbisausstellung am Sonntag in der Hildegardvesper um 19.30 Uhr mit musikalischer Umrahmung.