Neues Leben in historischem Ambiente

Schnaittenbach. (ads) Augenoptikermeister Markus Grünwald ist umgezogen. Die neuen, sanierten Räumlichkeiten befinden sich im fast 200 Jahre alten, denkmalgeschützten Bürgerhaus in der Rosenbühlstraße 2. Damit geht ein seit 1960 währender Teil der Firmengeschichte des von Augenoptikermeister und Uhrmachermeister Franz Grünwald gegründeten Fachgeschäftes in der Wernberger Straße 3 zu Ende.

Zukünftig bietet Markus Grünwald sein umfangreiches Leistungsangebot rund um die Themenbereiche „Visuelle Förderung“ und „Gutes Sehen“ auf einer mehr als doppelt so großen und auf den neuesten Stand der Technik eingerichteten Geschäftsfläche an. Dazu zählen u. a. Brillenberatungen in zwei eigenständigen Verkaufsräumen für Damen- und Kinderbrillen bzw. Herren- und Sportbrillen mit jeweils einem Videozentriersystem für optimierte Brillenglas-Anpassungen, Augenglasbestimmungen, Beratung bei Winkelfehlsichtigkeit, Visualtraining und Syntonics-Optometrie, z. B. bei Lern-Leseproblemen oder visuellen Problemen an Bildschirmarbeitsplätzen, Contactlinsen-Anpassungen, Brillenstatik (computergestütztes Messsystem für einen Brillensitz ohne Rutsch- und Druckbeschwerden), Anpassung von vergrößerten Sehhilfen, Anpassung von Schießsport Brillen, Führerschein-Sehteste, Brillenfertigung in hauseigener Werkstatt. Zum Verweilen in Wohlfühlatmosphäre laden nicht nur Elemente der fernöstlichen Feng-Shui-Lehre ein, sondern auch das reizvolle Zusammenspiel zwischen „modern“ und „antik“.

Geschickt integrierte ein Innenarchitekt für professionellen Ladenbau in den historischen Räumlichkeiten puristische Ladenelemente gepaart mit zukunftsweisender Lichttechnik sowie gekonntem Farbenspiel und schuf so ein harmonisches Ganzes. Weitere Infos auf www.gruenwald-augenoptik.de.