Bunter Veranstaltungsmix

2013
BunterVeranstaltungsmix

Hirschau. (ads) Wann und wo ist was los in der Stadt Hirschau? Eine Antwort auf diese Frage gibt der Veranstaltungskalender für das Jahr 2013. Das kulturelle Angebot hält für das kommende Jahr eine Fülle von unterhaltsamen Terminen bereit. Viele Feste und Veranstaltungen gibt es in Hirschau.

Eine Übersicht über all diese Ereignisse bietet der Kalender, der in Zusammenarbeit zwischen der Stadt und den einheimischen Vereinen und Organisationen aufgestellt wurde. Zur Auflockerung der Innenseiten steuerte Hobbyfotograf Alfred Härtl Bilder bei. Diese zeigen verschiedene Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten aus der Großgemeinde Hirschau.

Der Kalender, der die gemeinsame Terminplanung der Hirschauer Vereine, Verbände und Gaststätten beinhaltet, wurde unter Federführung des Gewerbeverbandsvorsitzenden Alfred Härtl erstellt. Zu den Höhepunkten im „Veranstaltungs- und Festkalender“ zählen alljährlich das große Marktplatzfest, der Hirschauer „Lebendige Adventskalender“, der traditionelle Weihnachtsmarkt sowie der Frühjahrsmarkt, bei denen das heimisches Handwerk und Handel ihre Leistungsfähigkeit beweisen.

Auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Musik- und Gesangskonzerte gehören ebenso zum Angebot wie Sommerserenaden und Theateraufführungen. Eine feste Einrichtung sind die monatlichen „Böhmischen Freitage“, die in Hirschau – der Oberpfälzer Schildbürgerstadt – regelmäßig am Samstag stattfinden – „alles dies macht unsere Stadt attraktiver, trägt zu einem guten Miteinander bei und macht unsere Stadt liebenswert“, so Bürgermeister Hans Drexler.

„Über 350 Veranstaltungenauf 72 Seiten und eine Aufmachung in dieser Art, das ist einmalig bei Städten unserer Größenordnung“, freut sich der Bürgermeister. „Das ist ein regelrechtes Veranstaltungskaleidoskop“, schwärmt er weiter über das vielfältige Angebot touristischer und kultureller Veranstaltungen. Auch die Kinder kommen nicht zu kurz. Im August bieten die Vereine eine Vielzahl spezieller Ferienprogramme an.

Die neu gestaltete, 72-seitige Broschüre ist in einer Auflage von 2000 Exemplaren erschienen und liegt kostenlos im Rathaus sowie in Gaststätten und Banken auf. Die Hirschauer Geschäfte und Unternehmen tragen mit ihren Inseraten einen guten Teil zum gelingen des Werkes bei.