Thomas Riedl für Friedrich Hermann

14.04.2013
Reservisten

Wechsel an der Spitze der Krieger- und Reservistenkameradschaft 1874 Kohlberg

Kohlberg. (war) Friedrich Hermann hat das Kommando bei der Krieger- und Reservistenkameradschaft 1874 an Thomas Riedl abgegeben. Hermann war zehn Jahre erster und fünf Jahre zweiter Vorsitzender, zuvor mehrere Jahre Beisitzer.

71 Mitglieder zählt die KRK aktuell, 28 Termine umfasste der Terminkalender 2012. Der Bogen der Veranstaltungen spannte sich von der Beteiligung an örtlichen Veranstaltungen, wie den Ehrenwachen am Volkstrauertag oder dem Mitwirken am Bürgerfest, über Schieß- und Marsch- und sonstigen Veranstaltungen in der Nachbarschaft.

Als Höhepunkte blieben die Pionierausbildung auf der Donau, die Gestaltung des Kinderferienprogrammes in Röthenbach, eine Schießübung in Cheb und der Wintermarsch in Erinnerung. Überdies wurde ein eigenes Boot angeschafft. In der Garage stehen blieb allerdings ein extra präpariertes „Faschingswagerl“. In diesem Jahr stehen bislang am 17. August die Aktion für das Ferienprogramm und am 28. Dezember der Wintermarsch im Terminkalender.

Neben Thomas Riedl wurden gewählt: Zweiter Vorsitzender Reinhard Welzl, Kassenwart Jürgen Welzl, Schriftführer Johann Österer, Stellvertreterin beim Protokoll Inge Österer, Beisitzer Richard Roith sen., Ernst Neuber, Friedrich Hermann, Johann Hipke, Klaus Hiltl, Dirk Jakob, Bernhard Faltenbacher, Ottmar Welzl, Walter Fischer und Willi Zwack, Fahnenträger Johann Österer, Richard Roith jun., Ralf Wunder und Willi Zwack, Böllerschützen Klaus Hiltl und Reinhard Welzl, Kassenprüfer Willi Zwack, Dirk Jakob und Richard Frieser, Gerätewart Johann Österer und Vereinsmusiker, hier hat die KRK wohl ein Alleinstellungsmerkmal: Alfred Hausner.