Holunder im Mittelpunkt

13.06.2013
Holunder

Fest am 23. Juni im Schnaittenbacher Kräutergarten

Schnaittenbach. (ads) Das Hollerfest ist seit dem Bestehen des Kräutergartens ein attraktiver Höhepunkt im prall gefüllten Veranstaltungskalender dieses blühenden Kleinods. Einen Tag lang dreht sich alles um den in der Naturheilkunde wertvollen Holunderbusch und um die vielfältige Verwendung seiner Blüten und Früchten, die seit jeher zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit geschätzt werden.

Am Sonntag, 23. Juni, startet das Hollerfest um 11 Uhr mit Bieranstich durch Bürgermeister Sepp Reindl und anschließendem zünftigen Weißwurstfrühstück. Auch in diesem Jahr wird wieder ein mystisches Zelt aufgestellt, in dem Sigrid Fischer Kartenlegen und Tensoring anbietet. Ab Mittag werden leckere Grillspeisen kredenzt und frische Köstlichkeiten direkt vom Kräuter- und Gemüsebeet dürfen im kulinarischen Angebot nicht fehlen.

Ab 14 Uhr gibt es Führungen durch den Kräutergarten, bei denen den Besuchern die wichtigsten Kräuter erklärt werden. Nachmittags erwartet die Gäste ein Kuchenbüfett mit süßen und fruchtigen Köstlichkeiten, das bestens zu einem Haferl Kaffee mundet. Den ganzen Tag werden die beliebten Holunderspezialitäten angeboten wie Hollerküchl, Hollersekt und -likör. An der Hollerbar können sich die Gäste mit einer Holler- Bowle erfrischen. Eine große Blumentombola mit 500 attraktiven Preisen findet überdies statt.