Aus Kuhstall wird Bistro

11.12.2013
Aus Kuhstall wird Bistro

Viele Nutzungsmöglichkeiten – Bio-Erlebnisbauernhof Regler erweitert Angebot

Krickelsdorf. (ads) Als 2011 der Bio-Erlebnisbauernhof seine Pforten öffnete, erfuhr er von Anfang an einen unerwartet großen Zuspruch, was nicht verwundert, denn Hofherrin und Erlebnisbäuerin Anita Regler hatte für große und kleine Besucher ein anspruchsvolles Programm und unzählige Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten. Bald wurde schon die Nachfrage nach einem beheizten Raum größer.

„Wir improvisierten, um in den Wintern 2011 und 2012 mit verschiedenen Heizgeräten unsere große Veranstaltungshalle zu erwärmen, doch eine zufriedenstellende Lösung war damit nicht gefunden“, erinnerte sich Anita Regler. Nachdem die Isolierung der großen Halle nicht in Frage gekommen sei, hätte sie nach einer „Winteralternative“ gesucht und wurde fündig. Seit Januar 2011 stand der Kuhstall leer. Er wurde nach einer Grundreinigung und Grundsanierung vorübergehend als Werkstatt und Garage genutzt.

„Verschiedene Räumlichkeiten auf dem Hof waren für ein Winteralternative im Gespräch, doch optimale Voraussetzungen bot nur der ehemalige Kuhstall und so suchten wir bereits im Oktober 2012 eine Möglichkeit, diesen für den Winter umzubauen“, berichtet Anita Regler. Aufgrund der immer größer werdenden Nachfrage sei ihr bald klar geworden, dass nur ein Raum langfristig nicht ausreiche, so dass zwei Räume geschaffen werden mussten. Um eine möglichst umweltfreundliche Heizmöglichkeit einzusetzen sei zudem eine Fernwärmeleitung von der bestehenden Holzheizung beantragt worden.

„Hierbei wurden uns auch öffentliche Mittel angeboten und wir planten neben einem Versammlungsraum für Kindergartengruppen, Schulklassen und Seniorengruppen auch eine Bistrostube“, erinnert sich die Anita Regler. Nach Antragstellung musste auf die Baugenehmigung seitens der Behörden gewartet werden und so dauerte es bis Ende Juli dieses Jahres, bis endgültig mit dem Umbau begonnen werden konnte.

Was ist entstanden? „Mit unsere Versammlungsraum ist uns ein ,Zimmer im Grünen’ gelungen, denn die großen Fenster geben Ausblick auf die herrliche Hangstreuobstwiese“, freut sich Anita Regler. Wie immer auf dem Bio- Sonnenhof ist auch die Bistrostube mit Versammlungsraum komplett behindertengerecht ausgestattet.

Aufgrund des zeitlichen Wandels und der zukünftigen Ansprüche ist der Saal mit ausreichend Bodensteckdosen und PC-Internetanschlüssen ausgestattet. Somit kann der Saal durchaus auch als Incentive-Veranstaltung für Firmen genutzt werden. Das „grüne Zimmer“ bietet aber auch genügend Platz für größere Gruppen und Familienfeiern. Die gemütliche Bistro- Stube dient in erster Linie zur Verpflegung und zum gemütlichen Beisammensein.

Durch die Erweiterung mit dem Hof-Bistro hat Anita Regler auf ihrem Bio-Sonnenhof die Möglichkeit, das wertvolle Dinkel in Bio-Qualität aus eigenem Anbau direkt zu verarbeiten. Daneben finden die Besucher den Komfort einer warmen Stube. Besonders freut sich Anita Regler, dass sie aufgrund der effizienten und nachhaltigen Bauweise in Zukunft wertvolle Heizenergie sparen kann.

Die Räumlichkeiten eröffnen Anita Regler herrliche Möglichkeiten, ihren zahlreichen Gästen, darunter vielen Stammgästen, effizienter auch ein Schlechtwetterprogramm anbieten zu können, was besonders bei den Besuchen von Schulklassen und Kindergärten von großer Bedeutung ist. Für Behindertenund Seniorengruppen bietet die freundliche warme Atmosphäre besonderen Komfort.

Doch es gibt auch noch andere Nutzungsmöglichkeiten, denn gerade die Jugendlichen freuen sich besonders auf die technische Ausstattung des Bistros. Die Räumlichkeiten können für verschiedene Feierlichkeiten oder Veranstaltungen gemietet werden. Regelmäßig werden hier leckere Familienbrunch- Sonntage steigen und nach dem Motto „Kultur auf dem Land“ werden neben Vorlesungen und musikalischen Darbietungen Jahreszeiten bezogene, ländliche Veranstaltungen angeboten.

Auch Vorträge über ein gesundes Leben nach den Schriften der Heiligen Hildegard von Bingen werden nicht fehlen. Aktuelles gibt es im Terminkalender auf der Homepage: www.sonnenhof-regler.de.