Unterhaltsamer als die Polizei erlaubt

10.02.2014
Unterhaltsamer als die Polizei erlaubt

Theatergruppe Gebenbach begibt sich bei ihren Aufführungen in die „Polizeiwache 007“

Gebenbach. (ads) Mit „Polizeiwache 007“ bringt dieTheatergruppe Gebenbache in unterhaltsames und vergnügliches, ja schon fast kriminalistisches Theaterstück auf die Bühne. Regie führt Christa Piehler, gespielt wird im Pfarrsaal.

Gemächlich geht es zu auf der kleinen Polizeiwache 007, denn die Oberwachtmeister Huber und Wimpel lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Doch eines Tages hat die Gemütlichkeit ein Ende und es kommt knüppeldick: Der schon etwas senile Ottokar, der ständig aus dem Altenheim flüchtet und Unterschlupf auf der Wache sucht, verursacht einen Unfall. Mit seinem Rollator nimmt er der stets nervigen Molly Storch die Vorfahrt und zerschrammt die Fahrerseite ihres Autos. Das Gezeter ist groß.

Aber für den armen Ernst Huber kommt es noch schlimmer, denn sein jahrelang gehütetes Geheimnis, dass er bereits zum Oberwachtmeister befördert wurde, um so die Heirat mit seiner herrischen Verlobten hinauszuzögern, kommt ans Licht.

Gleichzeitig verschwinden Oma Margaretes Ersparnisse und die Putzfrau des Reviers, die hier schwarz arbeitet, fliegt auf. Dass es da auf 007 ganz schön staubt, ist sonnenklar. In dieses Tohuwabohu schneit der neue junge, dynamische Dienststellenleiter Klug herein, der erfolglos versucht, Disziplin und Ordnung zu schaffen.

Als auch noch ein Heiratsschwindler gesucht wird, laufen die Knaben zur Hochform auf.