Begeisterung für Melodien

01.08.2014
Die Grundschüler zeigten, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben.

„Musikalische Grundschule Bayern“: Schnaittenbacher Grundschüler präsentierten Projekte

Schnaittenbach. Vor einem Jahr wurde die Schnaittenbacher Grundschule unter der Leitung von Michaela Bergmann als eine von zwei Schulen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach in das Kooperationsprojekt „Musikalische Grundschule Bayern“ aufgenommen. Am Ende dieses Schulversuchs steht die Zertifizierung zur „Musikalischen Grundschule“ als Qualitätssiegel für die geleisteten Entwicklungsschritte und die weiterhin geplanten Vorhaben, Ziele und Pläne.

„Eigenes Musizieren und die aktive Auseinandersetzungmit Musik unterstützen die Entwicklung des sinnlichen, sprachlichen und motorischen Selbstausdruckes und fördern auf diese Weise die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder“, betont Musik-Koordinatorin Sabine Weiß.

In Schnaittenbach gab es das vergangene Jahr über folgende Aktionen im Zeichen der „Musikalischen Grundschule“: Schulsingstunde, Vorstellen unbekannterer Instrumente, Arbeiten in Workshops, Projekte zu bestimmten Künstlern und Musikepochen, Klassenmusizieren mit der Flöte und ein breites Angebot an verschiedenen Arbeitsgemeinschaften.

„So war unser erstes Jahr als, Musikalische Grundschule’ sehr vielfältig und abwechslungsreich“, erzählt Sabine Weiß.

Die Grundschule zog nun zum Schuljahresende auf die schönste Weise Zwischenbilanz: Sie hatte zu einem Abend im Zeichen der Musik in die Aula eingeladen.

„Uns hat es sehr gefreut, dass wir vor einem Jahr für das Kooperationsprojekt ausgewählt wurden, weil das Schulprofil ’Musik’ sehr gut zu uns passt, denn wir singen, musizieren und tanzen mit unseren Schülern sehr viel und legen damit großen Wert auf musische Bildung“, erinnert sich Schulleiterin Michaela Bergmann.

Musik-Koordinatorin Sabine Weiß hatte beim musischen Abend zum Abschluss des ersten Jahres bei der Umsetzung des Schulentwicklungsprojekts „Musikalische Grundschule“ die Fäden in der Hand. So stellten die Lehrer und Schüler Beiträge aus dem Unterricht sowie die Arbeit der Arbeitsgemeinschaften wie Flöte, Chor, Band und Tanz vor.