Fröhliche Sommerfrisur

01.08.2014
Eine schöne Flechtfrisur für den Sommer ist schnell gemacht.

„Dorner boder" zeigt die Trends 2014: Frecher Zopf ganz leicht gemacht

Hirschau. Mit dem Urlaub steht die schönste Zeit im Jahr bevor. Welche Frisurentrends für diesen Sommer aktuell sind, verrät das Team vom „Dorner boder". Beim Umsetzen ihrer kreativen Ideen und ausgezeichneten Inspirationen stellen die hoch motivierten und engagierten Friseurinnen stets das individuelle Naturell der Kundin in den Mittelpunkt.

Die neuen Trendfrisuren sind da! „Mut" lautet das Stichwort bei den Trendfrisuren 2014, stellt das Team vom „Dorner boder" fest. Denn in diesem Sommer wird mit Farben und Haarschnitten, mit Strukturen und Pony-Looks gespielt, dass es eine Freude ist. „Aber keine Sorge! Unter den Trendfrisuren 2014 finden sich auch hervorragende Haarschnitte für klassische Frisuren mit smarten Stylingmöglichkeiten", versichern die Friseurinnen. Sie geben einen ultimativen Trend Überblick mit neuen Schnitten und grandiosen Haarfarben, die derzeit angesagt sind: Sehr weiblich kommen die Retro-Frisuren 2014 daher – die „Farah-Fawcettmeets-Schulmädchen" - Frisur ist auf alle Fälle ein Favorit. Doch auch Flechtfrisuren sind im Sommer 2014 topaktuell. Während man in den kühleren Monaten die Haare ein- fach offen tragen kann, stört langes Haar in der Sommerhitze häufig nur. Zum Glück gibt es eine Alternative zum Abschneiden oder Hochstecken: Lässig-feminine Flechtfrisuren – der Sommertrend des Jahres!

Unsere bequeme, schicke Sommerfrisur ist in wenigen Schritten nachgestylt und absolut strand-, party- und alltagstauglich. Flechtfrisuren sorgen nicht nur für einen frischen und süßen Look – sie halten auch die Haare im Zaum. Ideal also für die heißen Tage des Jahres!

■ Und so geht's: Einen seitlichen Scheitel ziehen und auf der größer abgeteilten Seite mit dem Flechten beginnen. Dazu vorne am Pony drei nicht zu dünne Haarsträhnen abteilen und mit der vordersten Strähne (Strähne Nr. 1) beginnen. Strähne 1 über Strähne 2 (Deckhaar-Strähne) legen, Strähne 2 dann fallenlassen und eine neue Deckhaar-Strähne (Nr. 3) nehmen und über Strähne 1 legen.

■ Nun wieder von vorne beginnen. Für Strähne 2 eine neue Strähne (2.1) abteilen und über Strähne 3 legen. Strähne 3 wieder fallen lassen. Die neue Strähne (2.1) unter Strähne 1 legen. Genauso weiter bis zum Hinterkopfvorarbeiten.

■ Wichtig: Die Haare beim Flechten immer schön straff festhalten, damit der Zopf eng am Kopf anliegt. Für einen kurzen Blick nach hinten sollte man nun einen Spiegel zur Hand zu nehmen, um die Abfolge der Strähnen weiter zu verfolgen – sonst kann man schnell durcheinander kommen.

■ Ist man auf der anderen Seite des Kopfes angekommen, wird die letzte Strähne mit einem dünn geflochtenen Zopf abgeschlossen und dieser mit einem Zopfgummi festgehalten. Am besten benutzt man ein feines, rutschfestes Zopfband in neutraler Farbe für diesen Zweck. Ein bunter, voluminöser Zopfgummi würde mit dem zarten Look der Frisur brechen.

Und schon ist sie fertig, die perfekte Frisur für einen Shopping-Tag in der Stadt oder eine Sommerparty! Sie hält die Haare zuverlässig aus der Stirn und sieht bezaubernd aus. Am besten hält die Frisur, wenn die Haare schon am Vortag gewaschen wurden. Frisch gewaschenes Haar ist nicht „griffig" genug und die Strähnen rutschen einem ständig aus den Händen.

Wer auf der Suche nach der passenden Sommerfrisur ist, die garantiert auch zu seinem Typ passt, ist beim „Dorner boder" in der Hauptstraße 67 in Hirschau bestens beraten. Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag von 8.30 bis 18 Uhr und am Samstag von 7.30 bis 13 Uhr. Telefonische Terminvereinbarung ist unter (09622) 36 32 möglich. Hier werden die Kunden aber auch ohne Termin bedient.