Nacht am See verbringen

Fischerfest der „Hirschauer Anglerfreunde“ am 16. und 17. Juli beim Anglerheim am Mühlweiher Hirschau. (u) Seit ihrer Gründung am 26. November 1982 zählen die „Hirschauer Anglerfreunde“ zu den Aktivposten im Hirschauer Vereinsleben.

Dass dem so ist, werden die Petrijünger um ihren seit der Vereinsgründung amtierenden Vorsitzenden Klaus Forster auch im 34. Jahr ihres Bestehens unter Beweis stellen, wenn sie die Bevölkerung am Samstag, 16. Juli, zur „9. Hirschauer Nacht am See“ und am Sonntag, 17. Juli, zum „34. Fischerfest“ einladen.

Beide Veranstaltungen finden auf dem Festplatz beim Anglerheim am Mühlweiher statt. Die „Nacht am See“ beginnt am Samstag um 17 Uhr. Die Gäste werden auf dem Festgelände und auf der Seebühne mit kulinarischen Schmankerln verwöhnt. Im Gegensatz zu früheren Jahren ist keine Tischreservierung möglich. Nach Einbruch der Dunkelheit wird die Wasserfläche mit Lichteffekten erleuchtet. Gegen 22 Uhr gibt es ein Feuerwerk.

Das Fischerfest startet am Sonntag um 10 Uhr mit einem Frühschoppen. Ab 12 Uhr gibt es zum Mittagessen eine Vielfalt an Fisch- und Grillspezialitäten. Nachmittags werden Kaffee und Kuchen angeboten. Das Fischerfest findet bei jedem Wetter statt.