Marterl geschnitzt

Erinnerung an Weihnachtsbaumaktion

Ehenfeld. (fdl) Am 19. November 2015 war der Christbaum aus der Oberpfalz auf dem Petersplatz in Rom aufgestellt worden. Bernhard Wisgickl, „der Baumscout", hatte die Idee, dort wo der Baum gestanden hatte, ein Marterl zu errichten. In seinem Wald sägte er eine große Lärche ab und Alfons Nagler aus Schnaittenbach hat daraus das Marterl geschnitzt. Der Schnaittenbacher Pfarrer Josef Irlbacher segnete das Marterl. Es stellt symbolisch den Weihnachtsbaum dar und trägt unten am Sockel die Inschrift: Rom 2015.