Keine Fahrzeuge

Freudenberg. Auf motorisierte Fahrzeuge mit Anhängern, auf denen Personen befördert werden, wird in diesem Jahr beim Freudenberger Faschingszug verzichtet.

Damit setzen die Organisatoren vom Heimat- und Kulturverein ihr neues Konzept um. Stattdessen werden die originellen Ideen der Fußgruppen in den Mittelpunkt gerückt. Aufstellung ist am Faschingsdienstag (28. Februar) um 14 Uhr auf dem Jakobiplatz, der Zug zieht dann um 14.30 Uhr wie bisher Richtung Wutschdorf und weiter vor das Lagerhaus, wo das große Finale mit Maskenprämierung stattfindet.

Für die originellste Gruppe gibt es als Anreiz ein Fotoshooting zu gewinnen. Der Musikverein führt den Umzug an. Das Zugende bildet die Trommlergruppe Jalapenos aus Amberg.