Bestens ausgestattet

Kohlberger Wehr erhält unter anderem Wärmebildkamera

Kohlberg. (war) Die Feuerwehr kann aufgrund der neuesten Ausstattung-Komponenten noch ein Stück weit mehr Sicherheit in den Einsatz bringen. Kommandant Josef Fischer freut sich zusammen mit seinem Stellvertreter Matthias List, dem FWVorsitzenden Hermann Prechtl und zweitem Bürgermeister Gerhard List über die
Neuanschaffungen. Hochwertigstes Teil ist die technisch neueste Wärmebildkamera. Dazu kommt der „Türfix" im Wert von rund 300 Euro. Wie der Name schon sagt, öffnet das Gerät Türen und Fenster ohne größere Schäden anzurichten. Dritte Komponente ist der Notfallrucksack. Als eine der ältesten Wehren im Landkreis kann die Kohlberger 2018 auf 150 Jahre Bestehen zurückblicken. Bis dahin wird wohl auch das neue Einsatzfahrzeug in der Garage stehen.