Wichtige Heilpflanze – die Brennnessel

Schnaittenbach. (ads) Die jungen Brennnesseltriebe sprießen im zeitigen Frühjahr – und so gibt es bereits vor der offiziellen Eröffnung der Kräutergarten-Saison im Mai am Samstag, 22. April, um 14 Uhr den interessanten Praxisvortrag „Brennnessel, die Königin der Beikräuter" mit Kräuterführerin Sigrid Fischer im Schnaittenbacher Kräutergarten.

Seit Menschengedenken wird die Brennnessel in vielen Lebensbereichen eingesetzt. Die Stoffwechsel- Pflanze wirkt vor allem als Frühjahrskur Wunder, indem sie die Schlacken des Winters aus dem Körper spült. Außerdem enthält sie viel Vitamin A und C. Schon Paracelsus verordnete Brennnesselsaft bei Gelbsucht, da sie Leber und Galle positiv beeinflusst, und in der traditionellen Medizin Marokkos wird sie bei Bluthochdruck angewandt.

Die Brennnessel, wegen ihrer wertvollen Inhaltsstoffe eine wichtige Heilpflanze, sollte eigentlich einen Ehrenplatz in jedem Garten haben und nicht bekämpft werden. Genauso wie der unverwüstliche Giersch, der den Frühling ankündigt und früher in Klostergärten als Heilpflanze, besonders gegen Gicht, angebaut wurde.

Die Gebühr für den Vortrag beträgt 8 Euro. Anmelden sollen sich Interessierte bei der AOVE unter Telefon (09664) 9 53 97 20 oder info@aove.de. Übrigens: Der Praxisvortrag wird bei Bedarf wiederholt.