Beachtennis

Bayerische Meisterschaften am 22./23. Juli

Schnaittenbach. (ads) Bereits zum 14. Mal in Folge hat die Abteilung Tennis des TuS Schnaittenbach vom Bayerischen Tennis-Verband den Zuschlag zur Ausrichtung der Bayerischen Meisterschaften im Beachtennis erhalten.

Am Wochenende des 22./23. Juli finden sich daher wieder Spielerinnen und Spieler aus ganz Bayern beim TuS
Schnaittenbach ein, um die Landesmeister in den sechs Kategorien Damen, Herren und Mixed am Samstag sowie Damen 40, Herren 40 und Mixed 40 am Sonntag zu küren.

Die Siegerehrung ist am Samstag, 22. Juli, gegen 19.30 Uhr geplant, am Sonntag, 23. Juli, gegen 17 Uhr. Als Schirmherren fungieren Landrat Richard Reisinger und Schnaittenbachs Bürgermeister Sepp Reindl.

Das Event hat inzwischen Kult-Charakter erlangt, denn die Kombination aus den für Zuschauer sportlich sehr kurzweiligen, oft spektakulären Ballwechseln und dem einmaligen Feeling auf der Vier-Feld-Beachanlage des TuS Schnaittenbach lockt seit Jahren viele treue Fans und Aktive an. Es kommen heuer aber auch Sportlerinnen und Sportler, die zum ersten Mal ihr Glück am Beach mit einem Tennisschläger versuchen.

Teilnahmeberechtigt sind alle, die bei einem Verein des BTV oder des BLSV gemeldet und versichert sind. Anmeldeschluss ist Montag, 17. Juli. Die Meldungen sind per E-Mail an die Adresse beachtennis@gmx.de möglich. Weitere Informationen können über das Portal des Bayerischen Tennis Verbandes, die Homepage des TuS Schnaittenbach (www.tennisschnaittenbach.de) oder über den facebook-Account (www.facebook.com/beachtennis) abgerufen werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 120 Personen begrenzt Das Startgeld beträgt 15 Euro und enthält zusätzlich für jeden Teilnehmer am Samstag und Sonntag ein kostenloses Frühstück vor Turnierbeginn.