Fleißige Fischer

Anglerfreunde zwei Tage in Feierlaune

Hirschau. (u) Die Anglerfreundeverstehen es, Feste zu feiern. Zwei Tage langdrängten sich die Besucherauf dem Vereinsgelände amMühlweiher. Anlass dafürwaren die „10. Nacht am See“ und das „35. Fischerfest“.

Das Helferteam des Anglervereinsverwöhnte die Gästemit Fischschmankerln vom Feinsten. Auf der Speisekarte standen unter anderem geräucherte Saiblinge, Karpfenfiletsund Forellen vom Grill,Graved Lachs, Fischküchln, Bratwürstln, Fisch- und Lachssemmeln und Salatteller. Höhepunkt des Auftakt-Abends war das bunte Feuerwerk,das um 22 Uhr von der neuen Seebühne abgefeuert wurde. Und auch am Sonntag blieb der Besucheransturm nicht aus.

Die Jugendlichen standen am Spätnachmittag im Mittelpunkt. Auf dem Programm: die Siegerehrung für das Jugend-Königsfischen, bei dem es am Schindelweiher mit 20 Jugendlichen einen Teilnehmerrekord gegebenhatte. Mit Dominik Schön holte sich wie im Vorjahr ein Neuling den Königstitel. 2450 Gramm brachte sein Siegerkarpfen auf die Waage.

Im Gegensatz zum Fischerkönig war für die Reihung der weiteren Plätze das Gesamtgewicht der gefangenen Fische ausschlaggebend. Die Fische des Zweitplatzierten Lukas Schlosser wogen 4080 Gramm, die des Drittplatzierten Adrian Streber 2680 Gramm.

Jugendleiter Mario Rauscher lobte die Disziplin seiner Schützlinge beim Königsfischen. In seinen Dank bezog er Stefan Dotzler, Stefan Walch, Andreas Lüßmann und Jakob Grünwald mit ein, die bei der Konkurrenz mitgeholfen hatten.