Neue Agility-Ausstattung nötig

Schnaittenbach. (ads) Der Gebrauchshundeverein Schnaittenbach ist bei den Freunden von Agility in ganz Bayern wegen seines alljährlichen großen Turniers in dieser rasanten Hundesportart aus England bekannt. Rund 200 Teilnehmer aus dem ganzen Freistaat kommen dazu auf das gepflegte Vereinsgelände in Schnaittenbach, ebenso wie viele Zuschauer. Aufgrund der neuen Prüfungsordnung für Agility muss der Verein nun allerdings seine vorhandenen Geräte erneuern, um weiterhin Turniere als Haupteinnahmequelle für die Vereinsarbeit abhalten zu können. Benötigt wird eine Zeitmessanlage für rund 1600 Euro, ein Laufsteg für rund 1200 Euro und neue Hürden für rund 700 Euro. Das bedeutet eine Gesamtinvestition von 3500 Euro für den rührigen Verein mit ausgezeichneter Jugendarbeit, die er aber nicht alleine schultern kann. Die stellvertretende Vorsitzende des Gebrauchshundevereins, Alexandra Weidisch, hat nun in Privatinitiative eine Spendenaktion gestartet, um das Geld für die nötigen Investitionen zusammenzubekommen, damit die Arbeit und Leistung des engagierten Vereins in der jetzigen Form auch in Zukunft gesichert bleibt. Nähere Infos zur Spendenaktion gibt es im Internet unter der Adresse www.leetchi.com/c/organisationen-von-gebrauchshundeverein-schnaittenbach-1965-ev oder bei Alexandra Weidisch unter Handy (0151) 28 09 32 43.