Nachwuchs gesucht

28.02.2018
Nachwuchs gesucht

Wer will zum Landfrauenchor Schnaittenbach?

Schnaittenbach. (ads) Am 28. November 1974 wurde der Landfrauenchor von Schullehrer und Chorleiter Rudolf Plank ins Leben gerufen. Im Laufe der folgenden Jahrzehnte erreichte die Frauensinggemeinschaft des Bayerischen Bauernverbandes unter der Leitung von Hans Albrecht einen hohen Bekanntheitsgrad weit über die Landkreisgrenzen hinaus.

Dem Landfrauenchor Schnaittenbach mit seinen derzeit 22 engagierten Sängerinnen fehlen allerdings die Nachwuchssängerinnen, um auch in Zukunft bestehen zu können.

Der damaligen Ortsbäuerin Maria Flor und dem ehemaligen Schullehrer und Chorleiter Rudolf Blank ist es zu verdanken, dass es diesen Zusammenschluss überhaupt gibt. Noch aktive Gründungsmitglieder sind die Chorsprecherin Hildegard Hirsch und Maria Fronhofer. Der erste Auftritt der engagierten Sängerinnen mit Chorleiter Rudolf Plank war bei der Maiandacht am 17.Mai 1975 in der Pfarrkirche St. Vitus. Schon bald folgten Auftritte zunächst in Schnaittenbach, dann über die Stadtgrenzen hinaus.

Im Mai 1989 gab Rudolf Plank den Taktstock an den jetzigen Chorleiter Hans Albrecht ab.

Nach 44 Jahren erfolgreichen musikalischen Wirkens fehlen dem Landfrauenchor Schnaittenbach allerdings die Nachwuchssängerinnen, um das Bestehen dieses Chors auch in Zukunft garantieren zu können. Wer es sich vorstellen kann, als Sängerin den Landfrauenchor mit seiner Stimme zu unterstützen, kann sich bei Hildegard Hirsch auf der Seblasmühle in Schnaittenbach melden.