In Schnaittenbach ist Musik daheim

19.04.2018
In Schnaittenbach ist Musik daheim

Nachwuchs der Ehenbachtaler Blaskapelle glänzt mit ausgezeichneter Leistung

Schnaittenbach. (ads) Überraschend großes Interesse am Vorspielnachmittag der Ehenbachtaler Blaskapelle zeigten jüngst sowohl die Angehörigen der schon aktiven Nachwuchsmusiker als auch musikbegeisterte Neuanfänger. In großer Zahl waren sie in den Saal des Alten Rathauses gekommen und sprengten dort fast die Raumkapazitäten.

Nach zwei eröffnenden Stücken des gesamten Nachwuchsensembles durften alle Schüler einzeln oder im Duett ihr Können auf ihrem Instrument unter Beweis stellen. Dabei waren viele bekannte Volks- und Kinderlieder, aber auch klassische und moderne Stücke zu hören.

Es musizierten: Janina Enderer, Selina Sehr, Anna Weiß (alle Querflöte), Antonia Gebhardt (Klarinette), Luisa Grützner (Saxophon), Stefan Birner, Pia Grill, Emily Maunz, Mia Preitschaft (Trompete), Luisa Schorner, Finn Walter (Tenorhorn), Simon Strobl (Posaune), Ferdinand Rom und Paul Saller (Schlagzeug).

Nach zwei abschließenden Stücken des Nachwuchsensembles bestand für die Gäste die Möglichkeit, die einzelnen Instrumente auszuprobieren und sich über die Ausbildung bei der Blaskapelle zu informieren. Dabei war so mancher Besucher erstaunt, wie schnell sich einem Instrument schöne Töne entlocken lassen. Bei Kaffee und Kuchen ließen die Besucher den Nachmittag anschließend gemütlich ausklingen.

Interessierte, die nicht zum Vorspielnachmittag kommen konnten, haben jederzeit die Möglichkeit, sich beim Vorsitzenden Dominik Strähl (Telefon 0152 / 22 78 80 14, dominik.straehl@web.de) zu informieren.