Palmbuschen-Erlös für Sozialstation

08.06.2018
Palmbuschen-Erlös für Sozialstation

Wutschdorfer Bastelfrauen spenden und informieren sich über Leistungen der Einrichtungen

Hirschau/Freudenberg. (u) Unerwarteten Besuch, der eine freudige Überraschung parat hatte, gab es vor kurzem für die Hirschauer Caritas-Sozialstation. Eine Frauen-Delegation der Pfarrei Wutschdorf, die Pfarrer Moses Gudapati begleitete, übergab eine 640-Euro-Spende – den Erlös der Palmbuschen-Bastelaktion.

Bis ins 8. Jahrhundert reicht der Brauch zurück, am Palmsonntag in der Kirche Palmbuschen zu weihen.

Dass diese Tradition in der Pfarrei St. Martin in Wutschdorf lebendig bleibt, dafür sorgt alle Jahre eine Gruppe von Frauen. Heuer waren es 15 Damen, die sich zum Binden der Palmbuschen getroffen hatten. Gut 300 Exemplare wurden gefertigt und am Palmsonntag den Messbesuchern zum Stückpreis von zwei Euro zum Kauf angeboten.

Am Ende kamen 640 Euro zusammen, die von Elfriede Heldmann, Maria Walter und Johanna Köbler an Anna-Maria Sellmeyer übergeben wurden.

Sie bedankte sich mit herzlichen Worten für das Geldgeschenk und entsprach gerne dem Wunsch des Damen-Trios und von Pfarrer Gudapati, sie bei einem Rundgang durch das Gebäude bzw. ingemütlicher Gesprächsrunde über die Sozialstation und ihr Leistungsangebot zu informieren.