Zusammen mit Freunden genießen

09.08.2018
Zusammen mit Freunden genießen

Weinfest in Hirschau punktet mit romantischem Ambiente, edlen Tropfen, Kulinarik und Musik

Hirschau. (ads) In der „Stadt der Weißen Erde" wird es am Samstag, 25. August, ab 18 Uhr wieder kulinarisch, wenn zum 17. Mal das Weinfest unter Federführung des Gewerbeverbands auf dem neu gestalteten unteren Marktplatz steigt.

Die Verantwortlichen des Gewerbeverbandes und der teilnehmenden Geschäfte haben sich im Vorfeld wieder kräftig ins Zeug gelegt, damit auch das kulinarische Angebot des diesjährigen Weinfest seine große Besucherschar anlockt. Hinzu kommt das romantische Ambiente mit dezenter Straßenmusik.

Köstliche Weine verkosten, kulinarische Spezialitäten probieren und gesellige Stunden mit alten und neuen Bekannten verbringen – das verspricht das Hirschauer Weinfest.

Gewerbeverbands-Chef Alfred Härtl treibt die beliebte Veranstaltung seit Jahren voran und ist selbst überzeugter Weintrinker. Dass dieses Fest wieder eine besondere Veranstaltung werden soll, darin waren sich alle Verantwortlichen im Gewerbeverband einig. Hirschau soll dadurch noch mehr als gastliche Stadt bei den Besuchern und Gästen ins Bewusstsein gebracht werden, so die Veranstalter.

Dass Essen und Trinken Leib und Seele zusammenhält, wissen die Veranstalter – und haben daher eine umfangreiche und ausgewogene Speisekarte zusammengestellt. Die Gäste können sich zudem an diesem Tag natürlich besonders auf ein vielseitiges Weinangebot freuen.

Zahlreiche erlesene Tropfen aus verschiedenen Anbaugebieten werden das Weinfest prägen – darunter Weine aus der Pfalz, original Hirschauer Weine sowie italienische Weine aus der Franciacorta Lombardei, Emilia-Romagna oder Bio-Weine aus dem Piemont. Um den Weingenuss auf ein solides Fundament zu stellen, gibt es viele Schmankerl wie beispielsweise Deftiges aus der bayrischen Küche, Makrelen, Salami, Zwiebelkuchen und delikate Käsespezialitäten.

Zur musikalischen Untermalung gibt es wieder wandernde „Straßenmusikanten". Dabei wird bewusst auf Lautsprecher und Verstärker verzichtet, um auch eine Unterhaltung mit dem Nachbarn zu ermöglichen. Die Besucher sollen sich einfach von der Stimmung verzaubern lassen und beim Hirschauer Weinfest für einige Stunden den Alltag vergessen.