Schnaittenbacher Schaufenster

13.08.2018
Schnaittenbacher Schaufenster

Gewerbeschau am Samstag, 15. September, von 10 bis 18 Uhr

Schnaittenbach. (ads) Mit der ersten Gewerbeschau von Schnaittenbacher Unternehmen für die Schnaittenbacher Bevölkerung und die ganze Region öffnet sich am Samstag, 15. September, von 10 bis 18 Uhr in Gewerbegebiet Am Scherhübel ein Schnaittenbacher Schaufenster.

Knapp 30 ortsansässige Firmen und Gewerbetreibende präsentieren sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen.

Die örtlichen Spezialisten auf ihrem Gebiet machen die hiesige Gewerbeschau zur einmaligen Präsentationsplattform, die einen Gesamteinblick in das breitgefächerte Angebot der Unternehmer und Dienstleister vor Ort gibt. Da der allseits beklagte Fachkräftemangel sich auch in Schnaittenbach bemerkbar macht, nutzen die Gewerbetreibenden die Messe als Möglichkeit, Werbung für freie Ausbildungsplätze und Mitarbeiterstellen in ihrem Unternehmen zu betreiben. Die Gewerbeschau wird damit auch zur Börse für Fachkräfte und Schulabgänger, die nach einem Arbeitsplatz und einer Lehrstelle suchen.

Das Spektrum der Unternehmen reicht von Gastronomie, Gewürze, Tee und Kräuterhandel, Wein- und Sektvertrieb, Metzgerei- und Bäckereiware über Stoffhandel, Pflegeangebote für Behinderte und psychisch Kranke, Massagen, Friseur bis hin zu Logistik und Erd- und Abbrucharbeiten, Unternehmensberatung, Eventmanagement, Fahrschule, Schreinerei, Elektroinstallation, Zentralheizungsbau, Landmaschinen – und Mechanikerbetrieb, Lackierung und Fliesenlegen. „Das steigende Interesse an den lokalen Firmen, Geschäften und deren Entwicklung hat uns zu der Überlegung gebracht, eine gemeindeweite Gewerbeschau zu initiieren, zudem die bisherige, äußerst positive Resonanz vieler Unternehmen auf unser Vorhaben dies bekräftigt", betont der Vorsitzende des CSU-Ortsverbandes Marcus Eichenmüller, bei dem die Organisation und Koordination der Messe zusammenläuft.

Die Teilnahme steht nicht nur jenen Unternehmen frei, die Am Scherhübel angesiedelt sind, sondern allen Schnaittenbacher Unternehmen. Wer nicht im Gewerbegebiet angesiedelt ist, erhält eine Ausstellungsfläche auf städtischem Grund oder auch Park- und Hofflächen der dort ansässigen Unternehmen. Die teilnehmenden Betriebe und Firmen können ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten, Neuheiten vorstellen, die Besucher der Messe beraten und informieren, sowie wichtige Kundenkontakte knüpfen. Die CSU als Veranstalter verzichtet bewusst auf Standgebühren.

Selbstverständlich gibt es auch für die kleinen Messebesucher ein kleines attraktives Programm mit Hüpfburg und Kinderkarussell.

Wer unter den Schnaittenbacher Unternehmen noch Interesse an einer Teilnahme an der Gewerbeschau hat, sollte sich schnellstens bei Marcus Eichenmüller unter der Handynummer 0172/8516685 oder per E-Mail info@elektro-eichenmueller.de melden.