„Meister.Werke“ für die Zuhörer

30.04.2019
„Meister.Werke“ für die Zuhörer

Hirschau. (u) Für alle Freunde der konzertanten Blasmusik ist es jedes Jahr das Top-Ereignis im kulturellen Leben der Stadt Hirschau – das Osterkonzert des Musikzugs. Am Ostersonntag, 21. April, findet es zum 34. Mal statt, zum 9. Mal in der Schulturnhalle.

Im Vorjahr feierte Dirigent Wolfgang Vögele einen gelungenen Einstand. Das Orchester knüpfte unter seiner Leitung nahtlos an die in der Vergangenheit gezeigten anspruchsvollen Leistungen an.

Dass diese am Ostersonntag eine Fortsetzung finden sollen und auch werden, signalisiert schon der Titel, mit dem Wolfgang Vögele das Konzert überschreibt: „Meister.Werke“! Das 50-köpfige Orchester, das bis zum öffentlichen Auftritt ca. 90 Stunden Proben absolviert hat, präsentiert dabei nicht nur Werke großer Meister klassischer und konzertanter Musik wie John Williams, Johan de Mej oder Richard Strauss, sondern auch Stücke aus der Feder von Größen der Rock- und Pop-Musik wie beispielsweise Freddie Mercury, Paul McCartney oder Chris Martin. Natürlich darf auch Ernst Mosch, der Großmeister der Egerländer Blasmusik, nicht fehlen. Außerdem erwartet die Zuhörer eine Musikzug-Premiere.

Mit von der Partie ist wieder das ebenfalls von Wolfgang Vögele dirigierte Jugendorchester. Die 30 Nachwuchskräfte werden zwei Stücke zum Programm beitragen. Wie immer können sich die Besucher während der Pause mit Getränken und kleinen Happen stärken.

Konzert beginn am 21. April ist um 19.30 Uhr in der Schulturnhalle, Einlass ab 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 8 Euro. Kartenvorverkauf ist in der Apotheke am Apothekereck.