Josef Lang hat die Nase vorn

30.04.2019
Josef Lang hat die Nase vorn

Hirschau. (u) Mit 119 Punkten in zwei Durchgängen zu je 32 Spielen holte sich Josef Lang den 1. Preis beim internen Preisschafkopf, den die Hirschauer Anglerfreunde veranstalteten.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten gehört der Preisschafkopf zum Veranstaltungsprogramm des Anglervereins. Heuer fand er erstmals unter der Leitung des neuen Vorsitzenden Mario Rauscher statt. Er kümmerte sich nicht nur um die Organisation der Veranstaltung, sondern übernahm – unterstützt von zwei Vereinsmitgliedern – die Bewirtung der Gäste.

Bei der Eröffnung freute sich Rauscher, dass die sieben im Vereinsheim vorhandenen Tische mit 28 Schafkopffreunden voll besetzt waren. Sein Dank galt der Hirschauer Geschäftswelt für die zahlreichen gestifteten Preise. Am Ende der beiden Durchgänge, zwischen denen eine Brotzeitpause eingelegt wurde, stand Josef Lang mit 119 Punkten als souveräner Sieger fest. Er wurde mit einem von Thomas Mann gestifteten 75-Euro-Gutschein belohnt. Hinter Lang landeten Robert Hierl und Hans Pröls punktgleich mit je 100 Punkten auf dem zweiten Platz.

Hierl nahm einen 100-Euro-Gutschein in Empfang, den Bürgermeister Hermann Falkzur Verfügung gestellt hatte, Pröls einen Gutschein für eine professionelle Zahnreinigung (Wert 80 Euro) in der Zahnarztpraxis Friedrich.

Der Trostpreis ging an Florian Kohl. Er wurde für seine 52 Punkte mit einem Kasten Bier und einem Kartenspiel zum Üben entschädigt. Nach Preisverleihung und offiziellem Ende der Veranstaltung nutzen diverse Gäste die gemütliche Atmosphäre, um in geselliger Runde weiter zu spielen oder sich nett zu unterhalten.