„Tiere“ im Schlosstreff

24.06.2019
„Tiere“ im Schlosstreff

Hirschau. (exb) Die Idee Gesund & Vital veranlasste Apothekerin Johanna Erras-Dorfner, den Schlosstreff in Hirschau zu gründen. So entstande in Bioladen mit einem Bistro und einer Gesundheitsberatung.

Kunststausstellungen bereichern seitdem das kulturelle Angebot. Die aufwendigste Ergänzung war der Biergarten Vital unter dem Motto „Leben in Harmonie mit der Natur“. Mit viel Liebe zum Detail wurde aus einem Betonplatz ein Garten gestaltet, in dem die Natur und der Mensch sich wohlfühlen.

Nach Feng Shui
Nach der Lehre des Feng Shui wurden Pflanzen und Accessoires nach Yin- und Yang-Energie, 5-Elemente-Lehre und Bagua-Raster ausgesucht sowie Farben und Formen damit abgestimmt. Nach nun mehr drei Jahren ist der sonnige Garten schön eingewachsen und lädt zum Verweilen ein. Heilpflanzenund Gewürze gedeihen neben Zitruspflanzen. Auch Wildpflanzen sind im Vitalgarten willkommen. Manche Besucher können das Chi, die vitale Energie, spüren.

Das Sortiment des Naturladen Vital wurde mehrmals erweitert und reicht von Naturkost und Bioweinen überätherische Öle zum Kochen sowie Kosmetik bis hin zu Heilsteinen. Selbstverständlich gibt es eine große Teeauswahl. Ganz neu aufgenommen wurde Bio-Babynahrung. Die Kundenzeitschriften Eve, Natürlich und Vitaljournal mit Wissenswertem über Gesundheit und Ernährung und Kochrezepten gibt es zum Mitnehmen.

Das urige Bistro Vital ist Treffpunkt für Jung und Alt. Hier werden die Besucher sowohl mit Bio- als auch regionalen Gerichten verwöhnt. Vom Frühstück über Brotzeit und hausgemachten Kuchen bis zu frisch gebrühtem Bio-Bohnenkaffee reicht das Angebot. Dazu gibt es Bio- und regionale Getränke. Frühstücksbüfett ist auf Vorbestellung möglich.

Jeden 1. Donnerstag im Monat ist Hutzatreff, ein offener Stammtisch für alle. Ab Juli gibt es jeden Monat ein anderes Gesprächsthema unter dem Motto „Gesund und Vital“. Am 4. Juli geht es um Meal prep – ein neuer Trend bei der Ernährung. In einem gemütlichem Gespräch wird das Thema behandelt. Jeder kann seine Meinung dazu äußern, es ist kein Vortrag.

Tierische Augenblicke
Die Kunstausstellung feierte in kleines Jubiläum: Die 10.Kunstausstellung heißt „Tierische Augenblicke“. Gezeigt werden gemalte Tierbilder von Gunda Kunigunda Rösl. Alle sind in einem bestimmten Augenblick festgehalten, welcher der Fantasie der Künstlerin entspringt. Die Ausstellung endet am 31. Juli. Wer selbst seine Kunstwerkeausstellen will – seien es Bilder oder handwerklich gestaltete Werke – , kann sich im Schlosstreff melden: Telefon 0 96 22/70 10 42.